Suche
  • Denis Achtner

Liebe Leipziger Verkehrsbetriebe...


...auf diesem Weg möchte ich auch nun mitteilen, dass die von mir vor knapp einem Monat gemeldete Schadstelle im Pflaster des Wartehäuschens an der Haltestelle "Südstraße" durch Mitarbeiter unseres Bauhofes beseitigt wurde.


Mehrfach hatte ich in den vergangenen Wochen über Euren Social-Media-Auftritt kontaktiert (13.12, 16.12., 20.12. & 2.1.20) und darauf hingewiesen, dass sich Eure Kunden - vor allem ältere Leute, die auf den Anschluss-Bus warten, beschwerten, dass sie über die Steine stolpern. Auch Kinder spielen mit den lockeren Steinen gerne Fußball. Gut, dass es dabei keine Schäden gab. Als Antwort erhielt ich immer die Standardantwort, dass man es an den Fachbereich weitergebe. Auf meine Nachfrage am 2. Januar dieses Jahres nach den Kontaktdaten eines zuständigen Mitarbeiters, wurde mir mitgeteilt, man könne diese nicht herausgeben.


Es ist nicht das erste Mal, dass die Steine - ich vermute aus Frust von Euren Kunden, die in letzterer Zeit des öfteren Tram-Ausfälle zu beklagen hatten – gelockert wurden. Immer an der gleichen Stelle. Daher hatte ich auch schon den Hinweis gegeben, die Steine in diesem Bereich massiv zu befestigen. Leider ist das bisher nicht passiert. So wird der Mitarbeiter des Bauhofs wohl bald wieder tätig werden müssen. Oder wird demnächst hier das alte Wartehäuschen durch ein Neues ersetzt?


Zugegeben, es gibt bestimmt dringendere Probleme, die Ihr zu lösen habt. Aber gerade die kleinen Probleme sind relativ einfach zu lösen, mitunter auf dem kurzen Dienstweg. Daher geht mein herzlicher Dank – und sollte auch von Euch, liebe LVB, ergehen – an die Mitarbeiter des Bauhofs Böhlitz-Ehrenberg!


Ihr








Denis Achtner

Ortsvorsteher Böhlitz-Ehrenberg

388 Ansichten